Finanziell, das ahnt man, ist es ein großes Glück, zur Familie Brenninkmeijer zu gehören, dem Clan hinter dem Bekleidungskonzern C&A. Über das Startkapital ins Leben muss sich keiner Gedanken machen.

Und für einige kommt es noch besser. Sie bilden den exklusiven "Sneekerkring": Die Mitglieder dieses C&A-Hochadels teilen nicht nur wichtige Toppositionen im Unternehmen unter sich auf, sie sind auch direkt an der Firma beteiligt.

Mitglied des Sneekerkring bleibt man sein Leben lang. Die Beteiligung am Unternehmen endet zwar am 63. Geburtstag. Dann fallen alle Anteile an die Holding zurück. Bis dahin aber hat das einzelne Mitglied meist ein "sogenanntes Zielvermögen erreicht, das bei EUR 60 Millionen (netto)" liegt. So steht es in einer Klageschrift, die dem SPIEGEL vorliegt.

Doch das Glück, in eine der reichsten Sippen Europas hineingeboren zu sein, kann auch rasch vorbei sein. Nämlich dann, wenn einer aus der Reihe tanzt.

Die Familie versteht sich als Wertegemeinschaft: konservativ und katholisch,

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 14/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!