Als Kopf einer Jugendorganisation hat man mehrere Optionen, um auf Missstände in der Mutterpartei aufmerksam zu machen. Man kann die Parteiführung frontal angehen. So macht es seit Kurzem der neu gewählte Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban. So macht es seit Langem Juso-Chef Kevin Kühnert. Man kann auch feinsinniger vorgehen, wie die Vorsitzende der Jungen Liberalen, Ria Schröder.

Auf dem Juli-Bundeskongress vor einer Woche in Bremen schaffte es die 27-Jährige, den FDP-Vorsitzenden Christian Lindner zu kritisieren, ohne auch nur einmal seinen Namen zu nennen. Schröders Kniff: Sie nahm ein Zitat Lindners und drehte es gegen ihn.

Klimaschutz sei "eine Sache für Profis", hatte der FDP-Chef vor einigen Wochen in einem "Bild am Sonntag"-Interview gesagt und die Demonstrationen der Jugendlichen während der Schulzeit kritisiert.

"Wir sind die Profis für unsere Generation", sagte die Juli-Chefin auf dem Bremer Kongress. Jeder im Saal wusste, wer gemeint war. "Die Proteste stecken voller Energie,

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 17/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!