Wie wirkmächtig eine Bewegung ist, zeigt sich meist daran, ob der Kapitalismus auf sie reagiert. Und er reagiert zurzeit deutlich: Die Sportartikelfirma Nike hat in ihrem Londoner Flagship-Store Platz für dicke Schaufensterpuppen freigeräumt; die Frauenzeitschrift "Cosmopolitan" hat das XXL-Model Tess Holliday in Badekleidung aufs Cover gehievt; die Rasierermarke "Gillette Venus" wirbt mit der adipösen Influencerin Anna O'Brien.

Und so könnte man leicht auf die Idee kommen, der Historiker Jürgen Martschukat hechle in seinem neuen Buch dem Zeitgeist hinterher, so wie es der Natur eines Historikers entspricht. "Wir leben im Zeitalter der Fitness", behauptet Martschukat.

Leben wir nicht eher im Zeitalter der Fatness?

Seit einigen Jahren schon wettern Aktivistinnen in den sozialen Netzwerken gegen Fat Shaming, die Diskriminierung Dicker, sie setzen sich ein für Body Positivity, also die Überzeugung, dass jeder Körper schön ist. "Es gibt tatsächlich Anzeichen dafür, dass das Zeitalter der Fitness

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 40/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!