Mazen Amar glaubte, all das hinter sich gelassen zu haben: das Dröhnen der Kampfjets am Himmel, das Beben, wenn Bomben einschlagen, die Angst, jede Minute sterben zu können. Nun ist er wieder mittendrin.

Amar, 25 Jahre alt, war 2017 aus Syrien in die Türkei geflohen. Er hatte auf dem Basar in Istanbul Arbeit als Verkäufer in einem Taschengeschäft gefunden. Er mietete eine Wohnung im Stadtteil Esenyurt, in dem sich etliche seiner Landsleute niedergelassen haben. Er stellte sich auf eine Zukunft in der Türkei ein.

Anfang Juli jedoch wurde er auf dem Heimweg vom Basar von Polizisten festgenommen. Amar ist in Bolu, einer Stadt im Norden der Türkei, als Flüchtling registriert, wohnt aber in Istanbul, da es nur dort Arbeit für ihn gibt.

In der Vergangenheit wurde diese Praxis von den türkischen Behörden geduldet oder mit geringen Geldstrafen geahndet. Nun sperrten die Beamten Amar für mehrere Tage in eine Haftanstalt. Sie nötigten ihn, ein Papier zu unterschreiben, wonach er freiwillig in seine

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 31/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!