Wer sich eine Fußball-WM kaufen will, muss schon wissen, wer zu kaufen ist. Und glaubt man mutmaßlichen Geheimdossiers, die in dieser Woche auf der russischen Enthüllungsseite "The Insider" auftauchten, dann waren 2010 einige Männer aus der Fifa käuflich – bei der Vergabe der WM 2018 an Russland. Über einen Fifa-Granden notierten russische WM-Werber demnach: "Könnte wertvolle Geschenke positiv bewerten." Über den nächsten: "Von der Möglichkeit eines direkten Stimmenkaufs ist auszugehen."

Gut ansprechbar soll auch der hier gewesen sein: "Nach Informationen aus mehreren Quellen neigt er dazu, seine Stimme für eine finanzielle Vergütung von einer bis anderthalb Millionen Euro zu vergeben." Oder der: "Wird die Bewerbung unterstützen, für die ihm der höchste Betrag in Aussicht gestellt wird."

Schließlich einer noch: Der Berater "bietet dessen Stimme an gegen großzügige Bezahlung seiner Beraterdienste – 3 Millionen Euro". Dieser letzte Wahlmann soll sich zwar nicht groß von den anderen aus dem

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 45/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!