Es ist der Moment, von dem der Ginproduzent Tim Steglich sagt, er sei magisch. Der Moment, in dem sein Gin die Farbe wechselt. Leuchtend blau ist die Spirituose zunächst, für einen Gin schon mal ungewöhnlich. Gießt man Tonicwater drauf, sprudelt es zunächst, wie sich’s gehört, dann wird der Gin lila, fast pink. "Unser Alleinstellungsmerkmal", sagt Steglich.

Der 34-jährige Münchner steht neben seiner Destillieranlage in einem Gewerbehof im Süden der Stadt und spricht gut gelaunt über den Erfolg seiner Marke The Illusionist. Er trägt Vollbart, kurze Hosen, ein grünes Fußballtrikot. 80.000 Flaschen im Jahr verkaufe er mit seiner kleinen Firma; seinen Kompagnon Max Muggenthaler hat Steglich auf der Uni kennengelernt.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!