Von Laura Backes, Tobias Becker, Lothar Gorris, Judith Horchert, Anna-Lena Jaensch, Alexander Kühn, Ann-Katrin Müller, Miriam Olbrisch, Maximilian Popp, Marcel Rosenbach, Christoph Scheuermann und Katja Thimm


Es gibt ein Foto, das Ende März bei einer "Fridays for Future"-Demonstration in Berlin aufgenommen wurde. Zu sehen sind junge Leute, auffallend mehr Mädchen als Jungs, die Münder sind weit geöffnet, sie schreien Slogans, ein paar von ihnen haben noch Zahnspangen. Ein Mädchen hat, so wirkt es zumindest, voller Inbrunst die Augen geschlossen. Vor sich her tragen sie ein Spruchband: "Our house is on fire." Unser Haus brennt.

Nur eine der Demonstrantinnen scheint nicht so richtig dazuzugehören, sie ist kleiner als alle anderen. Sie bildet das Zentrum des Bildes. Wie sie da so steht, mittendrin und doch allein, erinnert es ein wenig an Leonardo da Vincis Gemälde "Das Abendmahl". Ihr Blick ist abgewandt, ihr Mund geschlossen, das Haar zu Zöpfen geflochten. Es ist Greta Thunberg mit ihrem Greta-Thunberg-Gesicht,

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 23/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!