Fünf Stunden nach ihrer Audienz eilt Genesis Butler, zwölf Jahre alt, über das Kopfsteinpflaster von Rom und erzählt, wie sie versucht, den Papst zu bekehren. Sie spricht schnell und ohne Pause, so, als würde sie mit dem Atmen zu viel Zeit verschwenden. Wenn sie sich verspricht, beginnt sie den Satz von vorn, wie ein Profi beim Interview fürs Fernsehen.

Sie erzählt, wie sie an diesem Mittwoch im Februar von halb sieben Uhr morgens an vor der Audienzhalle Paolo VI. im Vatikan gestanden hat, es war dämmrig, sie fror. Wie sie wartete, bis endlich Einlass war und der Papst den Gang zwischen zwei Absperrgittern entlangkam, wo Hunderte Menschen ihre Körper aneinanderpressten, für bessere Sicht. Es war halb elf, da fehlten ihr nur wenige Meter zu ihm. Sie stand so dicht beim Papst, sagt sie, dass sie fast seine weiße Soutane hätte berühren können oder das Kreuz um seinen Hals. Weil aber die Gitter den Weg versperrten, rief Genesis Papst Franziskus zu: "Eure Heiligkeit, würden Sie während der Fastenzeit

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 12/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!