Weihnachten vor einem Jahr kam es zwischen meiner Mutter und mir zu einem unglücklichen Vorfall, es ging um eine halbe Kokosnuss. Ich hatte mir eine Schale für mein Kleingeld gewünscht. Meine Mutter wollte alles richtig machen, und weil ich einen gelegentlich recht eigenwilligen Geschmack habe, hat sie mir nicht eine, sondern fünf Schalen geschenkt. Eine war aus Porzellan, eine war eine Muschel, zwei hab ich vergessen. Eine Schale war eine halbe Kokosnuss.

"Schalen kann man immer gebrauchen", sagte meine Mutter. Ich guckte sie wütend an. Ich nahm keine der Schalen mit.

Es gibt mit Sicherheit Haushalte, die Verwendung für fünf Schalen haben. Ich wohne in einer Dreizimmerwohnung, ich brauche keine fünf Schalen. Als ich da Heiligabend vor meinem Geschenkehaufen saß, dachte ich darüber nach, dass ich gar nichts Weiteres brauche. Eigentlich bräuchte ich weniger, dachte ich.

Minimalismus. Das ist dieser Trend, der eigentlich kein Trend ist, weil es das Konzept gibt, seit es Menschen

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!