Was Hans-Georg Maaßen nicht verstehen und nur schwer ertragen kann: Da hing ein Munch in seinem Büro, eine Kopie, die er sich extra groß hatte ziehen lassen, und viele seiner Besucher erkannten nicht, wer auf dem Bild dargestellt ist, trotz des mächtigen Schnurrbarts, der hohen, fliehenden Stirn, den tief in den Höhlen liegenden Augen. Einem halbwegs gebildeten Menschen müsste doch klar sein, wen Edvard Munch da gemalt hat, findet Maaßen.

So war es aber nicht. Vor allem Politiker hätten Friedrich Nietzsche nicht erkannt. Ein Beleg mehr für eine von Maaßens Grundthesen. Es gehen die falschen Leute in die Politik, die Ungebildeten, die Studienabbrecher, die Juristen, die nie ihren Beruf ausgeübt hätten. Da müsse man sich nicht wundern, in welchem Zustand die Politik sei, das Land überhaupt. Also muss er wohl ran. Oder lieber doch nicht?

Politische Zeiten haben ihre Gespenster. Das sind Leute, die kein Amt besitzen, aber mit undurchsichtigen Absichten im Hintergrund lauern. Friedrich Merz war

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 30/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!