Das Öko-Institut, ein anerkannter Zertifizierbetrieb in Fragen der Nachhaltigkeit, hat sich die Mühe gemacht, eine "vergleichende Klimabilanz" des Verreisens mit Kleinlastwagen zu errechnen. Es stellte dem Wohnmobil ein überraschend gutes Zeugnis aus. Der CIVD, Lobbyverband der Caravan- und Wohnmobilindustrie, hatte die Studie vor Jahren in Auftrag gegeben und wirbt gern mit den Ergebnissen, gerade zu einer Zeit, da die ganze unheile Welt sich aufmacht, die geschundene Atmosphäre zu päppeln - und sei es mit dem Wohnmobil. Eine Kreuzfahrt, so der CIVD, sei bis zu 6,6-mal so schlimm fürs Klima wie die Reise im mobilen Eigenheim.

Den Kreuzfahrer - wie der Wohnmobilist Vertreter einer Boombranche - muss das nicht verdrießen. Ihm haben die Kommunikationsabteilungen der Reedereien schon vergleichbare Rechtfertigungsschablonen zurechtgezimmert. So weist das Unternehmen Aida Cruises darauf hin, dass auf der Fahrt im Massendampfer nur knapp drei Liter Treibstoff pro Passagier und 100 Kilometer verfeuert

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 46/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!