Hat sich erst einmal Routine eingestellt, kann man sich kaum noch vorstellen, dass es jemals anders war. Tatsächlich waren es nur dreieinhalb Jahre, in denen ich 160 Medienkolumnen schrieb. Die ersten erschienen noch auf der damals neuen Webseite des noch jungen Redaktionsnetzwerks Deutschland, später wechselte ich mit der Kolumne zu SPIEGEL DAILY, wo ich von Anfang an mit an Bord war, schließlich ging es bei SPIEGEL+ weiter, auch das vom ersten Tag an.

Meine Bewunderung für Kolumnisten, die das schon viel länger machen, manche seit Jahrzehnten, Woche für Woche, Hans Zippert von der „Welt“ sogar täglich, ist in dieser Zeit nicht geringer geworden. Es verlangt einiges von einem ab, zumal ich immer der Ansicht war, dass nicht erst dann alles zu einem Thema gesagt ist, wenn auch ich meinen Senf dazu abgegeben habe. Lieber suchte ich mir eines, das abseits des Aktuellen lag und Neues bot. Ich wollte mich ja nicht selbst langweilen.

Jetzt aber ist Schluss, diese Kolumne wird meine letzte sein.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!