Eine Kopfsteingasse unweit der Pariser Place de la Bastille, ein Tag im April, kurz vor Mittag: Auf Höhe der Hausnummer 22 hat eine Frau mit ihrem Hollandrad einen Hartschalenkoffer gerammt. Auf dem Koffer ist jetzt ein Reifenabdruck zu erkennen. Die Kofferbesitzerin und ihre Freunde stehen um die Frau mit dem Fahrrad herum und schreien auf sie ein.

Die Bewohnerin der Nummer 22 steht unterdessen in ihrer Wohnung und blickt an der Gardine vorbei nach draußen, sie heißt Delphine und bittet darum, ihren Nachnamen nicht zu nennen. Die Frau mit dem Fahrrad ist ihre Nachbarin. Es sei nicht das erste Mal, dass sie einen Koffer gerammt habe, sagt Delphine. "Es ist schwer, hier ruhig zu bleiben."

Die Rue Crémieux liegt im 12. Arrondissement, mitten in Paris. Sie ist knapp acht Meter breit und sehr kurz, nach der Hausnummer 35 ist Schluss. Die Häuser zu beiden Seiten sind pink und grün gestrichen, blau und gelb. Wie gemacht für Instagram, jenen Onlinedienst, mit dessen Hilfe sich Fotos und Videos teilen

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 22/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!