"In meiner Fakultät liegen oft Kugelschreiber der Pharmafirmen herum. Das ist aber noch harmlos: Zum Teil werden auch Kosten für Lehrbücher und Kongresse übernommen. Häufig läuft die versuchte Einflussnahme jedoch subtil ab.

Einiges an Anschauungsmaterial im Studium kommt von Unternehmen. Erst neulich hatte ein Dozent in einem Seminar Ampullen von einer bestimmten Firma dabei und benutzte statt des Wirkstoffnamens nur den Markennamen des Medikaments. Ich weiß dann als Studierende nicht, ob es die Ampullen nur von diesem Unternehmen gibt oder ob der Dozent mit der Firma zusammenarbeitet.

In der Medizin gibt es einen generellen Interessenskonflikt zwischen denjenigen, die heilen und helfen wollen, und den Firmen, die Geld machen müssen. Bei öffentlichen Vorträgen oder Publikationen ist es üblich, dass Professoren darauf hinweisen, mit welchen Unternehmen sie kooperieren. In der Lehre an den Unis fehlen solche Hinweise jedoch. Das ist ein Problem. Viele Professoren haben Beraterverträge mit

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 46/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!