Jacobs, 60, wollte eigentlich Basketballprofi werden, machte dann aber Karriere an der Wall Street: Seit 2009 ist er Chef von Lazard, einer der weltweit einflussreichsten Investmentbanken.

SPIEGEL: Mr Jacobs, die Zinsen sind niedrig, Wirtschaft, Börse und Bankgeschäft in den USA boomen – wie zufrieden sind Sie mit Präsident Donald Trump?

Jacobs: So ein Urteil hängt nicht nur von der Wirtschaft ab. Aber es stimmt: Die US-Konjunktur ist in guter Verfassung. Die Grundlage dafür haben Ex-Präsident Barack Obama und die Notenbank nach der Finanzkrise gelegt. Trumps Wirtschaftspolitik ist auf Wachstum gerichtet und setzt diese Politik fort. Dennoch bleiben Fragen offen.

SPIEGEL: Was meinen Sie?

Jacobs: Vor allem die Steuerreform. Die kam zur falschen Zeit, weil die Wirtschaft ohnehin stark wächst.

SPIEGEL: Sie als Unternehmer dürften damit doch kein Problem haben.

Jacobs: Auch als Unternehmer ist die Liebe zu meinem Land größer als die Liebe zur Wirtschaft. Die wachsende soziale und wirtschaftliche

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 46/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!