Anne Haug, 36, gewann als erste Deutsche den Ironman auf Hawaii, die Langstrecken-Weltmeisterschaft aus Schwimmen, Radfahren und Laufen. Für die zweimalige Olympia-Teilnehmerin war es erst das vierte Rennen über die Langdistanz. Haug ist in Bayreuth geboren und lebt derzeit in Saarbrücken.

SPIEGEL: Frau Haug, nach siebeneinhalb Stunden überholten Sie beim Ironman die bis dahin führende Engländerin Lucy Charles-Barclay auf der Marathonstrecke. Sie blickten sich für einen Augenblick an. Was ging Ihnen durch den Kopf?

Haug: Das war der mit Abstand schwierigste Überholvorgang in meiner gesamten Karriere. Lucy ist eine der toughesten Athletinnen und lief lange Zeit vorne weg. Sie wurde die vergangenen beiden Jahre Zweite auf Hawaii. In dem Moment zerstörte ich ihren Traum zum dritten Mal – das hat mir wirklich wehgetan.

SPIEGEL: Haben Sie ihr etwas gesagt?

Haug: Ich wollte Sie loben, habe »Well Done« gesagt. Sie meinte, ich soll den Sieg nach Hause holen. Beim Ironman zollt man sich Respekt, bei

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!