Hochzeitsfeier in Caesarea, Israel
Alexander Osang / Der Spiegel
Hochzeitsfeier in Caesarea, Israel

Kolumne aus Tel Aviv

Ein deutscher Hochzeitsstaatsgast

Exklusiv für Abonnenten
Warum einen bei einer Trauung in Israel das Gefühl beschleichen kann, in offizieller Mission unterwegs zu sein. Von Alexander Osang

Wenn Deutsche das Land Israel an ihrer Welt messen, wirkt es manchmal sehr groß und manchmal sehr klein. Es gibt die gewaltige deutsche Verantwortung, und es gibt den Vergleich mit Hessen. Ich habe das bestimmt schon zehnmal gehört: Wissen Sie, Israel ist ja so groß wie Hessen. Ich frage mich, wer so was nachmisst. Wenn ich an Hessen denke, fallen mir die "Last Exit Sossenheim"-Zeichnungen von Chlodwig Poth ein, die Gänge der Frankfurter DFB-Zentrale, der "Blaue Bock", der Detektiv Kayankaya und ein Cheeseburger, den ich einst mit dem Ministerpräsidenten Roland Koch an einer hessischen Autobahnraststätte aß.

In der Nacht, als in Israel Wahlzettel ausgezählt wurden, war ich zu Gast auf einer Hochzeitsfeier in Caesarea. Caesarea liegt 55 Kilometer nördlich von Tel Aviv am Mittelmeer. Das ist, damit Sie sich einen Eindruck machen können, in etwa die Entfernung von Gießen nach Bad Homburg. Caesarea ist eine Stadt, an der sich die wechselvolle Geschichte Palästinas ganz gut erzählen lässt. Sie

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 17/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!