Das Potsdamer Schloss Cecilienhof im englischen Landhausstil ist ein architektonisches Juwel und zählt zum Weltkulturerbe. Kürzlich wurde das Anwesen für knapp zehn Millionen Euro Steuergelder liebevoll renoviert: das Fachwerk aus Eichenholz gesäubert, die mächtigen Schornsteine saniert, die 360.000 englischen Dachziegel von Hand gereinigt oder ersetzt.

Im Park wachsen Weymouth-Kiefern, Virginischer Wacholder und Atlas-Zedern, zwei Seen sind fußläufig zu erreichen. Und dann die historische Patina: Hier berieten im Sommer 1945 die Sieger des Zweiten Weltkriegs – US-Präsident Harry Truman, Großbritanniens Premier Winston Churchill und Kremldiktator Josef Stalin – über die Zukunft Deutschlands.

Kein Wunder, dass Georg Friedrich Prinz von Preußen, Oberhaupt der Hohenzollern und Ururenkel des letzten deutschen Kaisers, in Cecilienhof residieren möchte. Wer wollte das nicht?

Er will allerdings nichts zahlen, sondern in dem 176-Zimmer-Schloss für lau wohnen. Der Unternehmensberater, der bereits in

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 29/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!