Schon ihre erste Rede als Kandidatin wirkte wie ein Popkonzert. Vor der Bühne hatten sich Tausende Unterstützer versammelt, lachend, singend, über den Köpfen schwenkten sie Schilder mit dem Namen der Senatorin. Es ist Ende Januar, als Kamala Harris auf einer Bühne in Oakland in das Rennen um die Präsidentschaftswahl eintritt, im Bundesstaat Kalifornien. Aus den Lautsprechern dröhnt eines ihrer Lieblingslieder, "Work That" von Mary J. Blige, die Hymne einer schwarzen Sängerin auf Mädchen und Frauen, das Leben, den Glamour. Die Botschaft lautet: Hier kommt keine Politikerin, sondern ein Star.

20.000 Zuschauer seien angereist, schätzt ihr Team, das Fernsehen überträgt live. Harris tritt ans Mikrofon und erzählt, sie sei mit Politik aufgewachsen, ihre Eltern hätten sich in aufgepeitschten Zeiten an der Universität kennengelernt, Anfang der Sechzigerjahre. "Meine Mutter hat immer gesagt: Sitz nicht herum und beschwer dich! Tu etwas!" Immer wieder wird sie unterbrochen von Sprechchören.

Es gibt

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 8/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!