Sabine Zelm ist studierte Politikwissenschaftlerin, arbeitet seit zehn Jahren als Businesscoach für ihr Unternehmen yuii Business-Training und berät Führungskräfte zahlreicher Firmen. Immer wieder geht es dabei auch um die Frage: Bleiben oder gehen?

SPIEGEL: Eigentlich sollte die SPD in einer Abstimmung über das Schicksal von Andrea Nahles entscheiden. Doch sie nahm schon vorab ihren Hut. Mutig oder leichtsinnig?

Zelm: Weder noch. Wenn wir davon ausgehen, dass Frau Nahles diese Entscheidung nicht unüberlegt, sondern wohldurchdacht und selbstreflektiert getroffen hat, dann ist es ihr gutes Recht, ohne eine Abstimmung von all ihren Ämtern zurückzutreten. Das wäre dann weder mutig noch leichtsinnig, sondern konsequent und selbstbewusst. Menschen sind in der Regel zufriedener, wenn sie Entscheidungen selbst treffen können, auch wenn diese unliebsam sind. 

SPIEGEL: Nahles musste zwischen zwei Übeln wählen – selbst gehen oder mit hoher Wahrscheinlichkeit abgewählt werden. Was hätten Sie ihr geraten?

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!