Es ist schön, wenn einen die Nachwelt in ehrender Erinnerung behält. Aber wer weiß, was die Nachwelt tut? Sie ist launisch und ungerecht. Nursultan Nasarbajew, der Präsident Kasachstans, hat deshalb vorgesorgt. Kaum hatte er am 19. März seinen Rücktritt angekündigt, ließ er die Hauptstadt seines Landes umbenennen. Sie heißt jetzt nicht mehr Astana, sie heißt jetzt so wie er selbst: "Nur-Sultan".

Die Umbenennung noch zu Lebzeiten ist die unerwartete Wendung eines unerwarteten Abgangs. Drei Jahrzehnte lang war Nasarbajew der mächtigste Mann Kasachstans, er wurde 1989 Parteichef in der Sowjetrepublik, dann Präsident. Er ist mit seinen 78 Jahren für die Kasachen sozusagen das, was für die Russen Michail Gorbatschow, Boris Jelzin und Wladimir Putin sind, nur in einer einzigen Person.

Aber wer jetzt in Astana Aufbruchstimmung sucht, findet stattdessen Depression oder stillen Groll, und das liegt an der plötzlichen Umbenennung. "Nur-Sultan" steht schon am Rathaus, auf Google Maps, "Nur-Sultan" heißt

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 14/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!