SPIEGEL: Die große Mehrheit der Bischöfe aus dem Amazonasgebiet hat bei ihrer jüngsten Synode dafür plädiert, das Priesteramt in entlegenen Regionen des Regenwaldes für verheiratete Männer zu öffnen. Wird es dazu kommen?

Schüller: Bis Weihnachten will Papst Franziskus über die Empfehlung entscheiden. Weil er den Bischöfen aber als erster Papst überhaupt erlaubt hat, sanktionsfrei, also ohne Tabus und Scheuklappen, über dieses Thema zu diskutieren, wird er ihr Votum verbindlich machen.

SPIEGEL: Werden in Zukunft alle deutschen Priester verheiratet sein?

Schüller: Es wird mit Sicherheit einen Dominoeffekt geben. Bischofskonferenzen aus allen Teilen der Welt, in denen ebenfalls Priestermangel herrscht, werden sagen: Was im Amazonasgebiet gilt, muss auch bei uns erlaubt sein. Deutschland gehört dazu. Für bereits geweihte Priester gilt der Beschluss übrigens nicht, für sie bleibt der Zölibat Pflicht.

SPIEGEL: Ein Priester, der heiraten will, könnte auf Gleichbehandlung klagen wollen.

Schüller: Kann

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 45/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!