Vor Kurzem stieß ich im Keller auf einen Karton mit Kinderbüchern. Wir wollten umziehen, die Regale waren schon zu einem Drittel geleert, am Kellereingang lag ein großer blauer Ikea-Sack bereit, fürs Altpapier. Unsere Tochter wird 15 Jahre alt, die beiden Jungs machen im Sommer ihr Abitur; ein Umzug bietet die schöne Gelegenheit, die Sedimente der Vergangenheit abzutragen.

In dem Karton: geschenkte und gekaufte Bücher, Klassiker und Obskures, Geliebtes und nie Gelesenes – "Der Räuber Hotzenplotz" und "Der kleine Wassermann", das "Dschungelbuch" und "Yogi Bär", Fußballbücher, Detektivgeschichten, Erklär-mir-die-Welt-Zeug. Und, mittendrin, ein paar "Conni"-Bücher. "Conni" heißt eine Reihe aus dem Carlsen-Verlag, erzählt werden die Abenteuer eines kleinen blonden Mädchens, die Bücher tragen Titel wie "Conni backt Pizza", "Conni hilft Papa", "Conni und die Reise ans Meer" oder auch "Conni hilft Mama". "Altersgerechte Themen in sprachlich adäquater Form", so bewirbt der Verlag seine Reihe. Möglich,

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 13/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!