Der Juli 2019 war der heißeste Monat mindestens seit Beginn der globalen Wetteraufzeichnung vor rund 140 Jahren. Und schon der Juni 2019 war der wärmste Juni der bekannten Geschichte. Die fünf Jahre seit 2014 sind im weltweiten Temperaturmittel die heißesten, die je gemessen worden sind. Das Klima tut genau das, wovor Forscher seit über vier Jahrzehnten lautstark warnen: Solange die weltweiten Kohlendioxidemissionen nicht massiv sinken, wird die Erderwärmung weitergehen.

Ohne Frage ist all dies sehr beunruhigend, aber ein Gutes hat es: 2019 mobilisiert. Dies könnte das Jahr werden, in dem die plötzlich erschrockene Menschheit ihren Ups-Moment erlebt und tatsächlich eine Wende einleitet. Millionen Jugendliche sorgen dank der 16-jährigen Greta Thunberg derzeit dafür, dass Millionen Familien das Thema Klimakrise diskutieren und Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit ergreifen. Das hat Folgen. 

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 33/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!