Manchmal sind Menschen gemein zu Leon Löwentraut, doch er weiß sich zu wehren. Er malt sie. Leuten, die nicht ehrlich mit ihm umgehen, verpasst er zwei Gesichter.

Ein Mädchen, das ihn enttäuscht hat, findet sich auf der Leinwand wieder neben einem Jungen; sie mit ganzem Herzen, er mit gebrochenem. Eine andere junge Frau, die ihn verletzt hatte, stellte Löwentraut auf einem Bild von den Füßen auf den Kopf, das hat sie davon. Löwentraut seufzt: "Ich ziehe immer die falschen Frauen an. Oder sie mich." Aus ihm spricht jahrzehntelange Lebenserfahrung. Er ist 20.

Wenn Künstler leiden, entstehen nicht zwangsläufig große Werke. Aber etwas Weltschmerz hat noch keiner Künstlerbiografie geschadet, das hat Löwentraut ganz richtig erkannt.

Löwentraut ist der bedeutendste deutsche Maler seiner Generation, jedenfalls wenn es nach "Bild" oder RTL geht. Sie feiern ihn als "Wunderkind" und "Malergenie", das treibt die Preise seiner Werke in die Höhe. Der Rummel um Löwentraut und seine farbenfrohe Malerei ist

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 50/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!