SPIEGEL: Herr Herbst, Sie gelten als Marktführer bei der Vermittlung von Luxusimmobilien. Was haben Sie denn gerade so im Portfolio? 

Herbst: Zum Beispiel ein irrsinniges Anwesen etwas südlich vom Starnberger See kurz vor den Alpen mit etwa 4000 Quadratmetern Wohnfläche, erweiterbar auf bis zu etwa 24.000 Quadratmeter, Helikopter-Landeplatz, 360-Grad-Natur- und Alpen-Panorama - einer der schönsten Plätze Bayerns. 

SPIEGEL: Kostet?

Herbst: 42,5 Millionen Euro, mit Erweiterung 70 Millionen. 

SPIEGEL: Und wer interessiert sich für so etwas? 

Herbst: Zum Beispiel ein Pharmaunternehmer aus dem Ausland, der deutsche Wurzeln hat. Am Tag des Besichtigungstermins rief er mich an und sagte, er sei auf dem Weg von Venedig nach München und an der Grenze von der Polizei aufgehalten worden. Weil er einen Koffer voll mit Proben seiner eigenen Medikamente dabei hatte. Da habe ich mir den Polizisten geben lassen und gesagt: Sie, der Mann steht auf der Forbes-Liste und ist einer der reichsten Menschen dieser

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!