Thomas Bader, Gründer der seit 1978 bestehenden Buchhandlung Zum Wetzstein, war 2014 gestorben. Nun gab Geschäftsführerin Susanne Bader bekannt, dass der Laden Ende des Jahres schließen wird.

Wieder einmal gilt mein Satz: Mehr als schön ist nichts. Diesmal ist es die Buchhandlung Wetzstein, nach dem Urteil der Kenner eine der zwei schönsten deutschen Buchhandlungen. Und die soll jetzt aufhören.

Mehr als einmal ist Thomas Bader, der Wetzstein gegründet hat, von Freiburg bis Nußdorf gefahren, das Auto beladen mit Büchern von mir. Die sollte ich signieren. Das waren Freudentage!

Und wenn ich nach Freiburg kam, ging ich immer strikt vom Bahnhof in die Salzstraße zu Wetzstein. Immer gab es ein Schaufenster, das Autoren feierte. Einmal – ich glaube, es war im Jahr 87 – war ich dran. Mit mir Wulf Kirsten, der in Weimar wohnte. Es war sinnvoll, mich mit Kirsten zusammen auszustellen. Ich hatte mitgewirkt, dass Kirsten im Westen erscheinen konnte. "Die Erde bei Meißen", 1987 bei Suhrkamp, in feierlichem

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 24/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!