Die Schildkröte war riesig und sah völlig fertig aus. Später fand ich im Internet heraus, dass es sich wahrscheinlich um eine Grüne Meeresschildkröte handelte. Jetzt aber stand ich ratlos am Strand zwischen Jaffa und Bat Jam, im ersten Drittel meiner Laufstrecke.

Ich weiß nicht, wie man Schildkröten helfen kann, schon gar nicht so großen. Die Grüne Meeresschildkröte kann 160 Kilogramm schwer werden. Die einzige Schildkröte, mit der ich es zu tun hatte, war nicht viel größer als meine Hand. Sie gehörte meinem Freund Benno Ottlewski. Er warf sie Mitte der Siebzigerjahre in den Müllschlucker unseres Hauses, weil er dachte, sie sei tot. Tage später lernten wir, dass sie wahrscheinlich nur in Winterstarre gefallen war.

Es war später Nachmittag, das Strandstück war verlassen. Es waren 20 Grad, und die Sonne schien, aber für Israelis ist das kein Strandwetter. Ein paar Leute wurden von ihren Hunden an mir vorbeigezogen. Hunde sind in Tel Aviv so beliebt wie in Berlin und New York und anderen Städten,

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 12/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!