von Matthias Bartsch, Felix Bohr, Maik Baumgärtner, Jörg Diehl, Annette Großbongardt, Roman Höfner, Max Holscher, Anna-Lena Jaensch, Martin Knobbe, Tim Kummert, Roman Lehberger, Peter Maxwill, Veit Medick, Ann-Katrin Müller, Henrik Neumann, Miriam Olbrisch, Sven Röbel, Marcel Rosenbach, Fidelius Schmid, Wolf Wiedmann-Schmidt

Im Nachhinein wirkt es, als hätte die Runde, die auf Deutschland aufpassen soll, eine düstere Vorahnung gehabt. "Bericht zur Sicherheitslage" stand an erster Stelle auf der Tagesordnung der Konferenz der Innenminister im Kieler Hotel Atlantic. Der Vizechef des Bundesamts für Verfassungsschutz, Sinan Selen, sprach über die größten Bedrohungen für das Land.

Es folgten nicht, wie häufig in diesem Zirkel, vor allem sorgenvolle Sätze zum Islamismus. Selen redete, so berichten Teilnehmer, sehr ausführlich über die Gefahr, die von Reichsbürgern und Rechtsextremisten ausgehe. Hier schlummere "eine der größten Herausforderungen" für die Sicherheitsbehörden, sagte der Geheimdienstvize.

Keine 48 Stunden später sollte sich zeigen, wie groß die Gefahr durch den Rechtsextremismus offenbar ist.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 26/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!