"Der erste Marsch beginnt um sieben Uhr morgens. Drei Kilometer bergauf, voll bepackt mit Proviant, die Waffe im Arm und mit gepolsterter Feldjacke, ziehen wir bei null Grad durch den dichten Wald Norwegens. Das Wetter ist launisch hier oben, aus einem hübschen Sonnenaufgang wird schnell bewölkter Himmel, es gibt Nebel, Regen, und die Straßen vereisen. Wir müssen das Gelände kennenlernen, auch wenn der Schnee hier 20 Zentimeter tief ist. Erst am Abend geht es nach den Schießübungen zurück ins Camp. Fünf Stunden Schlaf, mehr hat die Nacht für uns nicht übrig.

Ich bin beim Großmanöver 'Trident Juncture' der Nato einer der Materialbeschaffer der Bundeswehr. In der Nähe der kleinen Stadt Rena, etwa zwei Stunden nördlich von Oslo, haben wir unser Lager auf einem Truppenübungsplatz der norwegischen Armee aufgeschlagen. 4000 Soldaten aus neun Ländern sind hier in Zelten untergebracht, auf engem Raum. Feldbett folgt auf Feldbett, jeder hat einen kleinen Stuhl, mehr nicht. Die Stimmung ist aber super,

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 45/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!