Die Nonne, die den Bischof herausfordert, schwebt fast in den Raum im Kloster von Kuravilangad im Südwesten Indiens, 50 Kilometer von Kochi entfernt. Sie steuert den leeren Platz auf dem Sofa an, ihre Ordensschwestern sitzen schon da. Ihr Haar verbirgt sie unter dem braunen Schleier ihrer Tracht, über dem Gewand eine blaue Ärmelschürze.

Sie darf nicht öffentlich reden über das, was mit ihr geschehen ist, weil das Strafverfahren noch läuft. Sie lässt ihre fünf Schwestern für sich sprechen, sitzt da und hört ihre eigene Geschichte. Manchmal nickt sie, manchmal weint sie. Nur einmal spricht sie dazwischen, mit dünner Stimme. Sie sagt, dass ihr Rücken und ihr Kopf irgendwann so schmerzten, dass sie nicht mehr schlafen konnte. "Ich war ein Zombie", sagt sie. Sie habe nicht gewollt, dass diese Sache in die Öffentlichkeit komme. Sie habe Gerechtigkeit innerhalb der Kirche gesucht.

Aber die bekam sie nicht. Es waren ihre Mitkämpferinnen, die auf den Fall aufmerksam machten, bis daraus ein Protest

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 25/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!