Wenn im Oktober die norwegische Literatur im Zug nach Frankfurt reist, ist der Mann in den Sandalen nicht dabei. Tomas Espedal, 57, einer der besten norwegischen Schriftsteller unserer Zeit, sitzt hier in Bergen in seinem kleinen Reihenhaus mit Blick über den Fjord und auf die Berge ringsum und erzählt, wie er vor Kurzem seine Prinzessin vor den Kopf gestoßen hat.

Im Herbst werden sie alle nach Deutschland kommen, zur Buchmesse in Frankfurt, die vom 16. bis zum 20. Oktober stattfindet und wo Norwegen dieses Jahr das sogenannte Gastland ist. Gastlandauftritte sind stets großzügig alimentierte, mitunter quälend peinliche nationale Showveranstaltungen. Dieses Jahr könnte es aber erstens lustig und zweitens interessant werden. Denn Karl Ove Knausgård, so etwas wie der aktuelle König der norwegischen Literatur, hatte zusammen mit der echten Kronprinzessin Mette-Marit – Norwegen ist eine Monarchie – die Idee, die gesamte norwegische Literatur mit einem Sonderzug in Frankfurt einfahren zu lassen.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 40/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!