Geht es um die Geburt Christi? Um seinen Tod? Oder wird ganz profan der Frühlingsanfang begangen, wie immerhin fünf von 100 Bundesbürgern annehmen? Alles falsch, auch das mit der Auferstehung, antwortet ein Zyniker: Ostern gibt es, um den Handel anzukurbeln, vor allem den mit Naschkram und Spielzeug. "Wir nennen es das zweite Weihnachten", sagt Ulrich Brobeil, Geschäftsführer des Deutschen Verbandes der Spielwarenindustrie (DVSI), der seit 2009 jährlich "ein schönes Plus" für seine Branche vermelden kann.

Noch vor wenigen Jahren fanden die Kinder bei der Suche im Garten ein paar hart gekochte und eingefärbte Eier, dazu einen Schokohasen und mit Glück irgendwas in der Preisklasse einer Hörspiel-CD. Heute werden in manchen Familien Wunschzettel geschrieben, die fast so lang sind wie die ans Christkind. Zur Überbrückung der quälenden Wartezeit gibt es Osterkalender von Playmobil oder einer anderen Firma. Wenn das letzte Türchen geöffnet ist, kommt endlich der Osterhase, und die lieben Kleinen

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 17/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!