Christdemokrat Amthor am Bundestag in Berlin.
GENE GLOVER / DER SPIEGEL
Christdemokrat Amthor am Bundestag in Berlin.

CDU-Shootingstar Philipp Amthor

Der Schein-Alte

Exklusiv für Abonnenten
Philipp Amthor ist mit 26 Jahren der jüngste Abgeordnete der CDU im Bundestag. Doch er gibt sich wie ein Mann von gestern, trägt Trachtenjanker, reißt Altherrenwitze - und hat damit Erfolg. Warum? Von Tim Kummert

Es ist ein simpler Satz, der einen an diesem Samstagmorgen kurz die Luft anhalten lässt. Der CDU-Politiker Philipp Amthor bestellt sich bei einer Parteiveranstaltung in Hamburg am Kaffeestand einen Cappuccino. Frage vom Barista, ob er Zucker in seinen Kaffee wolle? Amthor schüttelt den Kopf und sagt: "Fürs Süße sind die Frauen zuständig." Er schaut in die Gesichter der umherstehenden Anzugträger: Alle etwa doppelt so alt wie er, alle grinsen jetzt, Amthor auch. Der Altherrenwitz schweißt sie zusammen, sie sind nun eins, die Alten und der Junge.

Philipp Amthor ist mit seinen 26 Jahren der jüngste Abgeordnete der CDU im Bundestag, 2017 mit Direktmandat in Mecklenburg-Vorpommern gewählt und jetzt Mitglied im Innen- und Europaausschuss. Amthor ist der neue Shootingstar seiner Partei und ständig in den Medien: Oft sitzt er in Talkshows, regelmäßig bitten ihn Zeitungen um Stellungnahmen. Praktisch jeden Tag taucht sein Name irgendwo auf, Amthor fordert, Amthor vertritt, Amthor wirbt. Ihm gefällt

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 10/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!