An einem Novembertag im Jahr 1990, als Slobodan Milošević längst seine berüchtigte Amselfeld-Rede gehalten und der Kosovo bereits seine Autonomie verloren hatte, als Zusammenstöße zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten schon die ersten Todesopfer gefordert haben und die jugoslawische Armee erste Einheiten in den Kosovo versetzt hat, da kommt in Priștina ein Mädchen zur Welt. Sein Vorname lautet Rita. Sein Nachname lautet Sahatçiu und stammt vom türkischen Wort für Uhrmacher ab.

Das Mädchen ist gerade ein Jahr alt, als seine Familie nach England flieht, wo der Vater Doppelschichten arbeitet, die Mutter tagsüber jobbt und bei Nacht für ihr Studium lernt und die Familie sich einen neuen Namen gibt. Einen, der nicht so fremdartig für englische Ohren klingt. Statt des Wortes für Uhrmacher wählen sie den albanischen Begriff für Uhr. Ora. Nah genug dran, nur eingängiger und glatter.

Sollte eines Tages einmal jemand einen Roman über den britischen Popstar Rita Ora schreiben: Diese Geschichte

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 47/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!