Es gibt viele Gründe, Jäger zu werden. Die Liebe zur Natur, die Liebe zum Wald. Der eine hat sich einen Jagdhund angeschafft, der artgerecht gehalten sein will, der andere sucht nach einer Freizeitbeschäftigung, nach Gesellschaft. Status spielt eine Rolle, Prestige. Manchen lockt die Aussicht auf eine ökologisch korrekte Essensbeschaffung. Womit sich alle Jäger beschäftigen müssen: Nichtjägern die Lust am Schießen zu erklären, die Faszination des archaischen Kampfs Mensch gegen Tier. Wie rechtfertigt man heutzutage eine Leidenschaft, zu der das Töten gehört?

Früher zählte die Jagd wie selbstverständlich zum gesellschaftlichen und politischen Leben, systemübergreifend. Erich Honecker jagte ebenso leidenschaftlich wie Franz Josef Strauß, Bundespräsident Walter Scheel war ebenso Jäger wie der rumänische Diktator Nicolae Ceauşescu.

Längst jedoch hat die Staatsjagd einen zweifelhaften Ruf, wenigstens in Deutschland. Das Sterben, das Töten überhaupt, ist weitgehend aus der Gesellschaft verdrängt.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 21/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!