Die größte Gefahr für Donald Trumps Zukunft als Präsident steht an einem kühlen Novembermorgen in der Tür eines Einfamilienhauses in Novi, einem Vorort von Detroit, im US-Bundesstaat Michigan. Es ist der Tag nach der Wahl, und Diane Smith lässt einen kurzen Schrei der Freude in die Luft. "Yeah!" Dann bittet sie ins Warme und setzt Kaffee auf.

Smith ist 57 Jahre alt, Mutter zweier Söhne, Anwaltsgattin, amerikanischer Durchschnitt. Eine freundliche Dame, die zehn Jahre jünger aussieht, wenn sie lacht. Und Smith lacht viel im Moment. Sie zählt zu jenen Wählern, die sich wegen Trump von der republikanischen Partei abgewandt haben, eine von Hunderttausenden, vielleicht Millionen in den USA. Smith ist einer der Gründe dafür, dass die Republikaner am vergangenen Dienstag die Mehrheit im Repräsentantenhaus einbüßten. Und sie könnte mit dafür sorgen, dass Trumps Wiederwahl in zwei Jahren scheitert, im November 2020.

Am Dienstag wählte Amerika einen neuen Kongress, aber es war mehr als eine Wahl. Es

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 46/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!