Die Verfasser der Mail versuchen gar nicht erst, den Ernst der Lage zu leugnen. Von "rückläufiger Resonanz" ist die Rede und von "aufsehenerregenden Aktionen", die nun die Wende bringen sollen: die "nächtliche Verhüllung von Denkmälern" zum Beispiel oder "unangekündigte musikalische Auftritte".

Fünf Monate vor der Europawahl steckt die proeuropäische Bürgerinititative "Pulse of Europe" in der Krise, wie das Alarmschreiben an führende Mitglieder belegt. Aktuell bringt die Bewegung, für die im Mai 2017 noch 70 000 Menschen demonstrierten, nur wenige Unentwegte auf die Straße; zugleich ist unter den Aktivisten ein Richtungsstreit entbrannt.

Während der Gründer der Initiative, der Frankfurter Rechtsanwalt Daniel Röder, an einem möglichst überparteilichen Bündnis festhalten will, sind andere längst weiter: Der griechische Ex-Finanzminister Yanis Varoufakis will mit einer eigenen Liste bei der Europawahl antreten, und auch die frisch gegründete liberale Partei "Volt" buhlt um frühere Sympathisanten

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 51/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!