An einem Sonntag vor zwei Jahren wechseln Bettina und Uwe Maeck die letzten Worte mit ihrer 13-jährigen Tochter Marie. Das Mädchen soll bei einem Basketballturnier spielen, die Eltern wollen zuschauen, aber vorher beim Autohändler noch einen Blick auf die neuen Modelle werfen. Ein Familientag, die jüngere Tochter ist ebenfalls dabei, gut gelaunt setzen sie Marie an der Turnhalle ab.

Kurz darauf erreicht ein Anruf die Eltern: ob sie bitte sofort in die Halle kommen könnten?

Marie liegt auf dem Boden, als die Maecks eintreffen, sie zuckt und krampft, als die kleine Schwester ihr übers Haar streichelt und die Mutter sie mit zärtlichen Worten zu erreichen versucht.

Noch als sie dem Rettungswagen hinterherfuhren, habe sie nicht an etwas ganz Schlimmes gedacht, sagt Bettina Maeck heute. "Vielleicht ein epileptischer Anfall", ergänzt ihr Mann. "Und dass wir das schon hinkriegen."

Die Eltern führen dieses Gespräch in der Küche eines hellen Einfamilienhauses, das sie im Münchner Westen bewohnen; Bettina

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 11/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!