"Die Zahl der Unfälle mit Wildtieren steigt rasant. Das liegt auch daran, dass wir in Deutschland einen sehr hohen Bestand haben. Rehe, Hirsche, Wildschweine leben hier, aber auch Hasen, Füchse, Waschbären und Dachse. Unser neues Warnsystem hält Tiere von der Straße fern, wenn ein Auto kommt. Es sendet dann Lichtsignale und wechselnde Töne, die abschreckend wirken.

Wildbiologen haben herausgefunden, dass diese Kombination die Tiere besonders gut anspricht. Wir stellen die Geräte an bekannten Wechseln auf. Die Tiere pendeln zwischen Ruheplätzen und den Orten, an denen sie fressen. Rehe sind am mobilsten, sie sind alle zwei bis drei Stunden auf der Suche nach Nahrung und verursachen bei uns die Hälfte der Wildunfälle. Um ein Motorrad aus der Bahn zu bringen, genügt aber schon ein Hase oder ein Fuchs – das kann tödlich enden.

Eine Stunde vor Sonnenaufgang und eine Stunde nach Sonnenuntergang passieren die meisten Unfälle. Dann bewegen sich die Tiere am liebsten, sie äsen gern in der Dämmerung.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 42/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!