Die Elektrorevolution auf den Straßen der Welt läuft an. In den Zentralen vieler Autokonzerne ist der langsame Abschied vom Verbrennungsmotor längst beschlossene Sache. Die Internationale Energie-Agentur erwartet - je nach zugrunde gelegtem Szenario - im Jahr 2030 weltweit 125 Millionen bis 220 Millionen Pkw und leichte Nutzfahrzeuge im Verkehr, entweder mit reinem Batterieantrieb oder Plug-in-Hybrid-Technik.

Zum Vergleich: Anfang 2019 waren weltweit erst rund 5,6 Millionen elektrifizierte Fahrzeuge unterwegs. Die Zahl steigt also künftig rasant, und damit stellt sich eine dringende Frage: All diese Vehikel werden über einen Lithium-Akku verfügen. Aber reichen die weltweiten Lithium-Reserven für den vorhergesagten Boom der Elektroautos überhaupt aus?

"Bei der dynamischen Entwicklung der Elektromobilität kann es für einzelne Rohstoffe zu zeitlich begrenzten Engpässen kommen", warnt Matthias Buchert vom Öko-Institut Darmstadt. Auch das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!