Vettels Laune ist besser als die Lage. In die Saison gestartet war der viermalige Weltmeister in der festen Absicht, seine Karriere mit einem Titel im Ferrari zu krönen. Doch auch beim vierten WM-Lauf im aserbaidschanischen Baku waren die beiden Mercedes schneller: effizient, fehlerlos, eine Macht. Jetzt muss Vettel, 31, seine Niederlagen erklären, aber er hat weder seine Freundlichkeit noch seinen Optimismus verloren, glaubt weiter an seine Chance: "Wir haben noch 17 Rennen vor uns."

SPIEGEL: Herr Vettel, Sie sind eine öffentliche Person, an jedem Grand-Prix-Wochenende werden Ihre Worte über die ganze Welt verbreitet, Zigmillionen Zuschauer begutachten Ihre Arbeit. Lassen Sie uns über Respekt reden.

Vettel: Soll ich schnell im Duden nachschauen, was die eigentliche Bedeutung ist? Oder einigen wir uns darauf, dass die Achtung und Wertschätzung einer Person gemeint ist?

SPIEGEL: Welche Menschen flößen Ihnen Respekt ein, wegen ihrer Haltung oder ihrer Lebensleistung?

Vettel: Da könnte ich jetzt

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 19/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!