Schach und Go, das hat sich erledigt. Bei solchen logischen Denkspielen ist der Mensch inzwischen chancenlos gegen den Computer. Zum Glück gab es ja bisher noch das Pokern. Dieser chaotische Mix aus Spekulation, Glück und Dreistigkeit schien viel zu wirr zu sein, als dass künstliche Intelligenz (KI) darin je gut sein könnte.

Aus, vorbei. Ein KI-System namens Pluribus hat nicht nur einen oder zwei der besten Pokerspieler geschlagen, sondern gleich mehr als ein Dutzend von ihnen auf einen Streich. Der Online-Showdown zog sich über zwölf Tage und 10.000 "Hände". Dann musste sich Homo sapiens auch beim Pokern geschlagen geben, wie die Wissenschaftszeitschrift "Science" vorigen Monat vermeldete. Ein besiegter Spieler beschrieb den KI-Pokerspieler so: "ein Monsterbluffer, ein viel besserer Bluffer als die meisten Menschen".

Aus Spiel wird Ernst, wenn Maschinen irgendwann alles besser können als Menschen; dann könnten sie ihn weitgehend ersetzen und übernehmen die Macht, warnen Kritiker schon länger

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 33/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!