SPIEGEL: Die evangelische Kirche fordert dazu auf, während der Fastenzeit auf Lügen zu verzichten. Wie soll das gehen?

Fiedler: Diese Forderung ist nicht umsetzbar, denn viele unserer Aussagen sind frisiert, vereinfacht, geschönt. Die Lüge erfüllt oft eine wichtige soziale Funktion. Unsere Sozialisation bringt es mit sich, dass wir nicht immer die Wahrheit sagen dürfen.

SPIEGEL: Wir lügen, weil wir höflich sind?

Fiedler: Soll der Lehrer den Eltern eines unterbemittelten Schülers sagen, ihr Kind sei eines der dümmsten, die er je unterrichtet habe? Soll der Ehemann einen Seitensprung gestehen, wenn danach die Familie auseinanderbricht?

SPIEGEL: Wenn man das nach moralischen Kriterien bewertet, dann lautet die Antwort in beiden Fällen: Ja.

Fiedler: Das würde zu großen Problemen führen. Nehmen Sie die Berufe, die auf Lügen aufgebaut sind: der Kaufmann, der natürlich ein Gut teurer verkaufen muss, als er es eingekauft hat. Der Strafverteidiger, der behaupten darf, dass es für die Schuld seines Angeklagten

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 12/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!