Es gibt diesen einen Satz, den Rolf Mützenich am Montagnachmittag immer wieder sagt. Er sagt ihn in der Kindertagesstätte. Er sagt ihn, als er das "Handwerkerinnenhaus" betritt, wo Mädchen und junge Frauen das Arbeiten mit Holz und Metall lernen. Und er sagt ihn, als er dort in die Werkstatt kommt: "Wir wollen aber nicht stören."

Dabei stört er überhaupt nicht. Im Gegenteil. Alle sind froh, dass er da ist.

Mützenich, kommissarischer Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, ist mit zwei Mitarbeitern in seinem Wahlkreis in Köln unterwegs. Der Kita-Leiter führt ihn beflissen durch die Räume, im Handwerkerinnenhaus erzählt eine Sozialarbeiterin ausführlich, wie man jungen Frauen hier Chancen biete, und die Mädchen in der Werkstatt fragen Mützenich grinsend, ob sie mit ihm ein Foto machen dürften. Eine sagt, sie habe ihn im Fernsehen gesehen. Mützenich lächelt, als wäre ihm das etwas peinlich, er sagt: "Wenn Sie möchten, ja." Er stellt sich mit den Mädchen auf, und dann ist er auch schon wieder

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 28/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!