SPIEGEL: Herr Meller, was ist so spannend an der Grabungsstätte Pömmelte?

Meller: Alles! Wir haben hier eine Kreisgrabenanlage freigelegt, genau wie jene von Stonehenge. Sie hat nahezu den identischen Durchmesser, ist aber rein aus Holz errichtet worden. Die Erbauer von beiden gehörten der Glockenbecherkultur an, die vor etwa 4600 Jahren entstand. Das Beste aber ist, dass Pömmelte bis vor Kurzem unentdeckt war - so können wir jetzt mit modernsten Methoden graben und hoch spannende Funde machen. Der Boden um Stonehenge ist allein in den vergangenen 200 Jahren viel zu oft umgegraben worden; Forschung ist da kaum noch möglich.

SPIEGEL: Und was hat Pömmelte nun mit Stonehenge zu tun?

Meller: Auch wenn man es heute angesichts des Brexits kaum glauben mag, Großbritannien ist keine isolierte Insel. Schon damals unterlagen wir den gleichen kulturellen Strömungen und standen in enger Verbindung.

SPIEGEL: Wozu nutzten die Menschen solche Rondelle aus Stein oder Holz?

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 32/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!