Der Kieler Archäologe Johannes Müller, 58, erforscht, wie schon die Steinzeitmenschen die gesamte Erde prägten.

SPIEGEL: Sie haben mit mehr als hundert Kollegen eine staunenswerte Großstudie erstellt, die jetzt im Fachmagazin "Science" erschienen ist. Ihr Ergebnis: Vor spätestens 5000 Jahren sei der Mensch zur weltweit ökologisch dominanten Art geworden. Müssen wir uns bereits Ötzi als Ökosünder wie uns selbst vorstellen?

Müller: Er verursachte auf jeden Fall schon einen negativen ökologischen Fußabdruck, wenn auch einen vergleichsweise winzigen. Zu seiner Zeit, also um das Jahr 3200 vor Christus, haben sehr unterschiedliche Gruppen von Menschen durch ihre Art der Landnutzung bereits weite Teile der Welt umgestaltet. Etwa 2000 vor Christus, viel früher, als wir bisher dachten, hatte der Mensch stark und quasi unwiderruflich in seine Umwelt eingegriffen. Er war eine planetare Kraft geworden, die nahezu überall die Ökologie der Erde verändert hat.

SPIEGEL: Wie genau?

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 36/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!