Im Juni 2017, etwa ein Jahr nach dem Brexit-Referendum, widmete die BBC der britischen Premierministerin eine Sendung. Theresa May war zu diesem Zeitpunkt bereits elf Monate im Amt und hatte zuvor sechs Jahre lang als Innenministerin gedient. Ihr strenges Gesicht, ihre schrillen Schuhe und ihren staksigen Gang kannte jeder britische Internatsschüler, und doch war May ihren Landsleuten noch immer seltsam fremd. Es gab keine Anekdoten über sie, kaum prägnante Sätze von ihr, niemand wusste zu sagen, wer diese Frau eigentlich ist.

Der BBC-Reporter machte sich daran, das Rätsel zu lösen – und gestand am Ende ein, dass er so schlau sei wie am Anfang. Keiner der alten Schulfreunde und Wegbegleiter, die er interviewt hatte, schien Theresa May wirklich nahegekommen zu sein. In einem jedoch waren sich alle verblüffend einig: Sollte sie je stürzen, dann über ihre Unfähigkeit, Brücken zu bauen. "Sie hat nicht die Gabe, Menschen um sich zu scharen", befand eine Schulkameradin.

Am Dienstagabend dieser

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 12/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!