Am schlimmsten war für viele die Ohnmacht. Da war das Mädchen mit den Brandwunden, Afghanen hatten es vor dem Außenposten abgelegt in der Hoffnung, Bundeswehrärzte könnten es retten. Sanitäter bargen das Kind, konnten ihm aber nicht mehr helfen. Die Schreie des sterbenden Mädchens waren lange zu hören. Oder der Offizier, der mit seinem Begleiter von der afghanischen Armee in der Provinz Baghlan unter Raketenbeschuss geriet und mitansah, wie der Afghane zerfetzt wurde.

Vergessen werden solche Kriegserfahrungen nie, aber sie scheinen Menschen langfristig weniger zu beeinträchtigen, als oft vermutet wird. Das zumindest legt eine Studie nahe, die ein Team um die Soziologin Anja Seiffert vom Potsdamer Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr verfasst hat. 2014 präsentierten die Forscher erste Resultate, nun liegt der Endbericht vor.

Die Wissenschaftler haben eine repräsentative Auswahl der rund 5000 Männer und Frauen des "22. Kontingents Isaf" befragt, das 2010 in

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 10/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!