Die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Chemnitz, Brückenstraße: Im Alanya-Dönerimbiss, einen Steinwurf entfernt vom riesigen Karl-Marx-Kopf, brennt kurz nach Mitternacht noch Licht. Das Areal ist weiträumig abgesperrt, überall Polizei, im Licht der Straßenlaternen blitzen rot-weiße Absperrbänder. Gegenüber an der Straßenbahnhaltestelle haben sich einige Dutzend Zuschauer eingefunden, darunter viele Freunde des Angeklagten. Polizisten kontrollieren Taschen, Handys sind verboten.

Das Chemnitzer Landgericht hat einen Ortstermin anberaumt. Während der letzten Nacht des Stadtfestes im vergangenen Jahr, so haben es mehrere Zeugen berichtet, sei im Imbiss morgens gegen drei Uhr von draußen Geschrei zu hören gewesen. Gäste rannten hinaus auf den breiten Gehweg, um zu schauen, was los war. Bald darauf war ein Mann tot. Aber weil im Prozess darum die Darstellungen auseinandergehen, will das Gericht nun vor Ort herausfinden, was wirklich geschah.

Eine Wagenkolonne fährt vor, die Vorsitzende Richterin

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 25/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!